www.romanistik.info

Literatur, Kulturwissenschaft, deutsch-französische Beziehungen

| Deutschland/Frankreich | Sartre | Camus | Neue Bücher | Rezensionen | Medien | Photos | Archiv | Impressum |

www.romanistik-online.de

Das Frankreich-Blog
Romanistik im Internet

Groupe d'Études sartriennes

Romanik in Frankreich

 

 

Eine Veranstaltung der Sartre Gesellschaft in Berlin:


Eine Veranstaltung der Sartre Gesellschaft in Berlin:  

1./2. November 2002

Der Lauf des Bösen
Sartres Drama "Der Teufel und der liebe Gott", Szenen - Kommentare - Gespräche
 
Musik: John Cage
Zeichnungen von Wolfgang Weber

Volksbühne - Roter Salon, Am Rosa-Luxemburg-Platz


Vincent
von Wroblewsky



Sartre-Gesellschaft


Peter Knopp

Katharina Hofmann

Sebastian Hufschmiedt

Katharina Hofmann

Christian Wittmann


Sartre. Der Teufel und der liebe GottJ.-P- Sartre, Der Teufel und der liebe Gott.
Drei Akte und
elf Bilder. Neuübersetzung von U. Aumüller, Hamburg 1991.

V. v. Wroblewsky stellte das Stück und die Schauspieler vor.

            Die Vorträge:

Andreas Nachama Prof. Treusch-Dieter Prof. Susan Neimann

Dr. Andreas Nachama (Direktor der Gedenkstätte "Topographie des Terrors"):
Menschen sind keine Engel. Die Entscheidungsfreiheit zwischen gut und böse.

Prof. Dr. Gerburg Treusch-Dieter (Soziologin, FU Berlin, Uni Wien):
Die Frauen, die Macht und das Böse

Prof. Dr. Susan Neiman (Direktorin des Einstein-Forum Potsdam):
Das Böse in der Moderne

Prof. Werner Schenkel Prof. Friedrich Tomberg

Prof. Werner Schenkel (Erster Direktor des Umweltbundesamtes):
Das Naturböse

Prof. Dr. Friedrich Tomberg (Philosoph)
Wieso Böse? Zur Problematik der Verschiebung des Begriffs der religiösen Tradition in die Politik

Albrecht Simons von Bockum Dolffs, Schauspieldramaturg am Landestheater in Linz hatte mit den Schauspielern die Lesung inszeniert.



Gefördert durch die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien.
www.sartre-gesellschaft.de

 



Rezensionen

Hier erscheinen Rezensionen zu Neuerscheinungen aus dem Bereich der Romanistik und den deutsch-französischen Beziehungen.

  Kleck, Numérique & Cie Albert Camus Camus und Sartre Quand Google défie L'Europe M. Strickmann , Französische Intellektuelle Frankreich-Lexikon    

Kontakt: Heiner Wittmann

Heiner Wittmann  Veröffentlichungen Impressum