www.romanistik.info

Literatur, Kulturwissenschaft, deutsch-französische Beziehungen

| Deutschland/Frankreich | Sartre | Camus | Neue Bücher | Rezensionen | Medien | Photos | Archiv | Impressum |

www.romanistik-online.de

Das Frankreich-Blog

Romanistik im Internet

Groupe d'Études sartriennes

Romanik in Frankreich

 

 

Ronald Aronson, Camus & Sartre, Amitié et combat


Ingo Kolboom • Roberto Mann .

Akadien: ein französischer Traum in Amerika
Vier Jahrhunderte Geschichte und Literatur der Akadier

Mit Gastbeiträgen von Maurice Basque, Sandra Eulitz, Jacques Gauthier, Ingrid Neumann-Holzschuh und Thomas Scheufler sowie einer CD-ROM mit Materialien und Dokumenten und einer DVD mit dem Film Die Akadier – Odyssee eines Volkes von Eva und Georg Bense
Synchron. Wissenschaftsverlag de Autoren Heidelberg 2005, XXVI u. 1014 Seiten, zahlr. Abb. u. Karten, Hardcover, Fadenheftung, € 58,80 ISBN 3-935025-54-8

Eine Publikation des CIFRAQS – Centrum für interdisziplinäre franko-kanadische und franko-amerikanische Forschungen Québec – Sachsen der Technischen Universität Dresden – in Zusammenarbeit mit dem Centre d’études acadiennes der Université de Moncton (Neubraunschweig/Kanada)
.
(Verlagsankündigung:) Der vorliegende Band gibt einen umfassenden Einblick in die Geschichte und Kultur der in Europa weitgehend unbekannten französischsprachigen Minderheit der Akadier in den atlantischen Provinzen Kanadas und im US-Staat Louisiana. Dabei entsteht eine fesselnde Geschichte des 400jährigen Überlebenskampfes eines Volkes, dessen Vorfahren im 17. Jahrhundert aus Frankreich aufbrachen, um sich in Nordamerika eine neue Heimat aufzubauen, das 1755 die erste ethnische Säuberung der Neuzeit erleiden mußte und das heute die multikulturelle kanadische bzw. nordamerikanische Gesellschaft nachhaltig mit prägt.

Der Band umfaßt drei Hauptteile: die erste deutschsprachige Geschichte der Akadier von 1604 bis heute (verfaßt von Ingo Kolboom), eine literarische Anthologie mit französischsprachigen Originaltexten aus vier Jahrhunderten (zusammengestellt und kommentiert von Roberto Mann) und eine Abteilung mit kürzeren Gastbeiträgen zur Sprache der Akadier (von Ingrid Neumann-Holzschuh), zum akadischen Film (von Thomas Scheufler), zwei literarischen Essays aus Kanada und Sachsen (Jacques Gauthier, Sandra Eulitz) sowie einem Nachwort von Maurice Basque, dem Direktor des Zentrums für akadische Studien der Université de Moncton (Neubraunschweig) als Kooperationspartner des Projekts. Der Anhang enthält ein Glossar mit Akadianismen, eine chronologische Übersicht, eine umfangreiche Gesamtbibliographie sowie eine Liste von Internetadressen. Beigelegt sind eine DVD mit einem Dokumentarfilm über die Akadier von Eva und Georg Bense sowie eine CD mit Materialien, Texten, Bildern, Videos und Musikbeispielen (bearbeitet von Thomas Scheufler).

Prof. Dr. Dr. h.c. Ingo Kolboom, Historiker und Romanist, ist Professor für Frankreichstudien und Frankophonie sowie Direktor des CIFRAQS am Institut für Romanistik der TU Dresden und Assoziierter Professor am Historischen Institut der Université de Montréal.
Dr. Roberto Mann, langjähriger Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanistik und Koordinator des CIFRAQS der TU Dresden, ist Geschäftsführer des Spracheninstituts an der Universität Leipzig.


Weitere Publikationen des CIFRAQS im Verlag Synchron, Heidelberg.


Rezensionen

Hier erscheinen Rezensionen zu Neuerscheinungen aus dem Bereich der Romanistik und den deutsch-französischen Beziehungen.

  Kleck, Numérique & Cie Albert Camus Camus und Sartre Quand Google défie L'Europe M. Strickmann , Französische Intellektuelle Frankreich-Lexikon    

Kontakt: Heiner Wittmann